Willkommen auf der Homepage der Ballett- und Tanzschule Olga Hamm.

 

Unsere Ballettschüler und –schülerinnen werden nach der renommierten Waganowa-Methode unterrichtet, die auch die pädagogische Grundlage aller staatlichen Ballettakademien in Deutschland ist.

Im Vordergrund steht die Freude an der Bewegung, der Ästhetik und Technik des klassischen Balletts. Darüber hinaus fördern wir die individuelle Begabung und Persönlichkeit jedes Kindes und vermitteln Werte wie Zielstrebigkeit, Fleiß, Pünktlichkeit und soziale Kompetenz.

Im Alter von 4 Jahren kann frühestens mit dem Unterricht in der Ballettvorstufe (Preballett) begonnen werden. Eine kostenlose Schnupperstunde ist jederzeit und in jedem Alter möglich, jedoch bitte nur nach telefonischer Terminvereinbarung. Je nach Eignung wird Ihr Kind nach der Probestunde in die passende Ballettklassenstufe eingeteilt.

 

Die häufigsten Fragen zur Probestunde:

1) Was soll mein Kind anziehen?

In der ersten Stunde reichen T-Shirt, Leggins und Antirutschsocken vollkommen aus. Erst wenn Sie sich für eine dauerhafte Teilnahme entscheiden, wird die Anschaffung von Ballettrikot, Strumpfhose und Ballettschläppchen notwendig. Die gesamte Ausrüstung kann direkt in unserer Ballettschule erworben werden.

2) Dürfen die Eltern zuschauen?

Ja! Bei der ersten Schnupperstunde sind Sie herzlich eingeladen, beim Ballettunterricht zuzusehen. Danach trainieren die Kinder ohne Anwesenheit der Eltern.

3) Gibt es ein optimales Einstiegsalter?

Grundsätzlich ist ein Einstieg in jedem Alter möglich. Jedoch ist ein früher Beginn im Alter von vier bis fünf Jahren optimal, weil der angeborene Bewegungsdrang der Kinder durch die spielerische Körperarbeit unterstützt wird. Auf natürliche Weise werden so Körperbewusstsein, Motorik, Musikalität, Raumgefühl und Fantasie von klein auf gefördert.

News

Fabelhaftes DanceLand

Vorstellungen Samstag, 25.05.19 um 13 und 17 Uhr und Sonntag, 26.05.19 um 11 Uhr. Karten an der Theaterkasse oder im Reisebüro Vivell.

„Der Tanz ist ein Gedicht und jede seiner Bewegungen ist ein Wort.“